downstairs
rahmen

DAS FILMCAFÉ: Gastronomie mit
Kultur Inside

rahmen

NEWSLETTER:

News

rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Jemaine Clementa, 2014, 82

Schräge Pseudodokumentation über die Alltagsprobleme einer neuseeländischen WG von Vampiren. Vladislav, Viago, Deacon und Petyr leben seit Jahrhunderten in Wellington in einer Vampir-WG, die ihre ganz eigenen Probleme mit sich bringt. Das Nachtleben konzentriert sich auf die Suche nach menschlichen Opfern, deren unkoordiniertes Ausbluten oft Debatten über Sauberkeit auslöst. Schwierigkeiten bereitet auch WG-Neuling Nick, der seine Klappe über sein neues, cooles Vampirdasein nicht halten kann und damit ungebetene Gäste ins Haus bringt. Horrorkomödie mit einem Humor, der zwischen harmlos-albern, absurd-komisch und bissig-witzig wechselt und mit lakonischem Witz und Charme punktet.

ab 4. Dezember 2014
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Iain Forsyth, Jane Pollard, 2014, 97

Ein Künstlerporträt mal ganz anders erzählen Jane Pollard und Iain Forsythe in diesem Festivalliebling über den Musiker Nick Cave, für den die Worte Kult und Ikone tatsächlich passen. In lockeren Gesprächen und gestellten Situationen, die bisweilen an Jim-Jarmusch- oder Aki-Kaurismäki-Filme erinnern, lässt das Duo Cave über Musik, Kunst, das Leben philosophieren und natürlich aus seine Songs spielen. Das ist mal trocken humorig, mal märchenhaft, und erzählt mehr über das Künstler-Dasein als viele andere geradlinige Dokus.

ab 4. Dezember 2014
rahmen_klein
Bild

Spielfilm  Regie: Philippe de Chauveron, 2014, 97

Multikulti-Komödie um ein Paar, dessen vier Töchter alle Männer aus anderen Kulturkreisen heiraten.

Das Ehepaar Claude und Marie Verneuil lebt zufrieden in der Provinz und ist stolz auf seine vier schönen Töchter. Die lieben und verheiraten sich allerdings mit Vorliebe schräg durch die Kulturen - zum Leidwesen des arg gebeutelten Papas. 

Am 2. November 2014 ist das konservativen Ehepaars Claude und Marie Verneuil, das allmählich an der Partnerwahl seiner Töchter verzweifelt bei uns im Filmfrühstück zu sehen.

FILM+FRÜHSTÜCK inkl. Glas Prosecco 11,9 € 
(Frühstück: ab 12:00, Film: 14:00 Uhr); NUR FILM: 4,5
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Philippe de Chauveron, 2014, 97

Multikulti-Komödie um ein Paar, dessen vier Töchter alle Männer aus anderen Kulturkreisen heiraten. 

Das Ehepaar Claude und Marie Verneuil lebt zufrieden in der Provinz und ist stolz auf seine vier schönen Töchter. Die lieben und verheiraten sich allerdings mit Vorliebe schräg durch die Kulturen - zum Leidwesen des arg gebeutelten Papas.

Ab 26. Oktober 2014 ist das konservativen Ehepaars Claude und Marie Verneuil, das allmählich an der Partnerwahl seiner Töchter verzweifelt bei uns zu sehen. 

rahmen_klein
Bild

Spielfilm  Regie: Morgan Neville, 2013, 98

Ein US-amerikanischer Dokumentarfilm von Morgan Neville der den Oscar 2014 in der Kategorie Bester Dokumentarfilm gewann.

Millions know their voices, but no one knows their names. In his compelling new film TWENTY FEET FROM STARDOM, award-winning director Morgan Neville shines a spotlight on the untold true story of the backup singers behind some of the greatest musical legends of the 21st century. Triumphant and heartbreaking in equal measure, the film is both a tribute to the unsung voices who brought shape and style to popular music and a reflection on the conflicts, sacrifices and rewards of a career spent harmonizing with others.

... das gibt's bei uns am 19. Oktober 2014 im Filmfrühstück zu sehen.

FILM+FRÜHSTÜCK inkl. Glas Prosecco 11,9 € 
(Frühstück: ab 12:00, Film: 14:00 Uhr); NUR FILM: 4,5
rahmen_klein
Bild

Spielfilm  Regie: Michael David Pate, 2014, 98

Ein berüchtigter Serienmörder, vom deutschen Volk "Fleischer" getauft, findet in der jungen, hitzköpfigen Natascha die optimale Gegnerin ­- ein Katz­und­Maus­Spiel beginnt in der Kleinstadt Heide, in dem sich irgendwann die Frage stellen muss, wer Täter ist und wer Opfer. Dass junge Mädchen häufig unvorsichtig mit dem Internet umgehen, ist bekannt. Der Fleischer nutzt genau dieses transparente "Leben auf dem Präsentierteller" aus und vollendet die Timelines seiner Opfer mit der Veröffentlichung ihres Todes. Sein letztes Opfer ist die beste Freundin der Protagonistin, die sich von einer hilflosen und gutmenschlichen Gesellschaft umgeben fühlt und somit die Sache selbst in die Hand nimmt. Ihr Wunsch nach Vergeltung und vor allem Sicherheit vor diesem Unmenschen artet sich aber immer mehr in blutiger Selbstjustiz aus?
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Mike Myers, Beth Aala , 2013, 88

Doku über den in Hollywood bekanntesten, schillerndsten Musikmanager und Hedonisten. 

Wer ist wohl der beliebteste Mann Hollywoods? Mike Myers (WAYNE'S WORLD, AUSTIN POWERS) beantwortet diese Frage in seinem Regie-Debüt und überrascht mit einem liebevollen und inspirierenden Porträt des in Insiderkreisen über alles geschätzten Star-Managers Shep Gordon, dessen Karriere durch die zufällige Begegnung mit Jimi Hendrix und Janis Joplin startete.

rahmen_klein
Bild


Ihr wisst Bescheid, was gerade im Kino läuft? Ihr kennt die Klassiker? Ihr habt noch das ein oder andere Detail im Kopf?

Im Filmcafé im Herzen des Prenzlauer Bergs habt Ihr die Möglichkeit, Euer Filmwissen unter Beweis zu stellen. In Teams ... von bis zu fünf Personen geht es in drei Raterunden quer durch die Filmgeschichte. Und natürlich gibt es auch tolle Preise zu gewinnen!
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Malik Bendjelloul, 2012, 99

Halb drin halb draußen: 
unser neues Upstairs Open-Air-Kino 

Ab August könnt ihr jeden Donnerstag für 1 Euro Filme aus 8 Jahren Filmcafé Geschichte nachkucken – am 14. August seht ihr den Oscar Winner 2013: „Searching for Sugar Man“ 
rahmen_klein
Bild

Drama  Regie: Darren Aronofsky, 2008, 109

Halb drin halb draußen:  
unser neues Upstairs Open-Air-Kino 

Nach der WM könnt ihr jeden Donnerstag für 1 Euro Filme aus 8 Jahren Filmcafé Geschichte nachkucken – am 31. Juli starten wir „The Wrestler“ 
rahmen_klein
Bild

Drama  Regie: Yi' nan Diao, 2014, 109

Zwischen Serienkillerthriller und Sozialdrama bewegt sich dieser lakonisch und kunstvoll erzählte Film Noir aus dem Norden Chinas. 

Der melancholische, visuell kraftvolle Kriminalfilm bewegt sich zwischen Serienkillerthriller und Sozialdrama und gewann auf der diesjährigen Berlinale unter dem englischen Titel BLACK COAL, THIN ICE sowohl den Goldenen Bären als Bester Film als auch den Silbernen Bären für den Besten Darsteller.

Ab 31. Juli bei uns im Kino
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: James Toback, 2013, 98

Ungewöhnlich, aber originelle Dokumentation von Regisseur James Toback und Schauspieler Alec Baldwin über den Versuch, Financiers für ein fiktives Filmprojekt zu gewinnen. Aus dem Nähkästchen plaudern unter anderem Martin Scorsese, Ryan Gosling und Diane Kruger. (spiegel.de)

Ab 1. August bei uns im Kino
rahmen_klein
Bild

Spielfilm  Regie: Duncan Jones, 2009, 96

Halb drin halb draußen:  
unser neues Upstairs Open-Air-Kino 

Nach der WM könnt ihr jeden Donnerstag für 1 Euro Filme aus 8 Jahren Filmcafé Geschichte nachkucken – am 24. Juli starten wir „Moon“ 
rahmen_klein
Bild


Ihr wisst Bescheid, was gerade im Kino läuft? Ihr kennt die Klassiker? Ihr habt noch das ein oder andere Detail im Kopf?

Im Filmcafé im Herzen des Prenzlauer Bergs habt Ihr die Möglichkeit, Euer Filmwissen unter Beweis zu stellen. In Teams ... von bis zu fünf Personen geht es in drei Raterunden quer durch die Filmgeschichte. Und natürlich gibt es auch tolle Preise zu gewinnen!
rahmen_klein
Bild

Spielfilm  Regie: Lisa Barros D'Sa, Glenn Leyburn, 2013, 103

Feel-Good-Movie über das Belfaster Punk-Original Terry Hooley, der mit seinem Plattenladen im bürgerkriegsgeschädigten Nordirland eine Oase der Hoffnung wurde.  

Wir stehen total auf "Good Vibrations"!!!
rahmen_klein
Bild

  Regie: Ronny Reng, ,

Ronald Reng liest am 5. Mai im Filmcafé aus seinem Buch "Spieltage".

Ronald Reng, geboren 1970 in Frankfurt, lebt als Sportreporter und Schriftsteller in München. Seine Biografie über den verstorbenen Torwart Robert Enke stand zehn Wochen unter den Top 5 der Spiegel-Bestsellerliste und wurde von der Kritik hoch gelobt. 
rahmen_klein
Bild

  Regie: Foto: Nadja Amireh, ,

Das große Finale gibt es am 8. Mai 2014 ab 20:15 Uhr live aus der Kölner LANXESS arena bei uns im Filmcafé zu sehen.  Atemberaubende Musikacts werden beim großen Finale von „Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum“ den Finalistinnen und 15.000 Fans kräftig einheizen.

Bei uns alles Live und auf Großleinwand!
Bei freiem Eintritt, leckeren Salaten, oder Schnitzel und HUGOS ...
rahmen_klein
Bild

Spielfilm  Regie: Jakob Lass, 2013, 91

Ein Luxushotel. Steaks werden gebrutzelt. Speckröllchen massiert. Clemens (zart) kommt als Frischling in den Wellnessbereich. Lara (gut durch) muss sich im Küchenrudel behaupten. Der Fahrstuhl bringt die beiden zusammen. Sie reiben sich aneinander, bis es knallt.

rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Morgan Neville, 2013, 91

20 Feet from Stardom ist ein US-amerikanischer Dokumentarfilm von Morgan Neville der den Oscar 2014 in der Kategorie Bester Dokumentarfilm gewann.

Millions know their voices, but no one knows their names. In his compelling new film TWENTY FEET FROM STARDOM, award-winning director Morgan Neville shines a spotlight on the untold true story of the backup singers behind some of the greatest musical legends of the 21st century. Triumphant and heartbreaking in equal measure, the film is both a tribute to the unsung voices who brought shape and style to popular music and a reflection on the conflicts, sacrifices and rewards of a career spent harmonizing with others.
rahmen_klein
Bild

  Regie: Sophia Lierenfeld, 2014,

Die Dinge entstehen ungeplant, ganz spontan, aus dem Moment heraus. Wenn Du Dich darauf einlässt und ein Gespür für den Partner entwickelst, erlebst Du großartige Begegnungen. Durch die Improvisation kannst Du ganz neue persönliche Fähigkeiten entdecken und fördern. So entwickelst Du Dich weiter und nimmst neue Erfahrungen mit in den Alltag.


rahmen_klein
Bild

  Regie: Sophia Lierenfeld, 2014,

Bei Bier oder Sekt lernen wir uns kennen. Danach stehlen wir den Leinwandgrößen die Show: In alter Hollywood-Manier flirten wir uns durch den Abend. Grundlage dafür ist der Workshop Impro Flirten mit Sophia Lierenfeld. Durch Übungen aus dem Improvisationstheater arbeiten wir an deiner Ausstrahlung, Spontaneität, Schlagfertigkeit und deinen Flirt-Skills. Im Anschluß: FILM


rahmen_klein
Bild


Ein neues unglaubliches Leben beginnt für den jungen Allen Ginsberg, als er 1944 an die New Yorker Columbia-Universität kommt. Dort trifft er auf den faszinierenden Lucien Carr, zu dem er sofort eine innere Verbundenheit spürt. Durch Lucien wird allen in einen unkonventionellen Zirkel gleichgesinnter Literaturfreunde eingeführt, die im Streben nach neuen Lebensentwürfen mit sämtlichen Gesellschaftlichen Konventionen brechen.
Ab sofort zieht Allen mit Lucien, Jack Kerouac und William S. Burroughs durch die Undergroundszene von Greenwich Village und ....

...  bei uns am 23. März 2014 im Filmfrühstück.

FILM+FRÜHSTÜCK inkl. Glas Prosecco 9,9 € 
(Frühstück: ab 12:00, Film: 14:00 Uhr); NUR FILM: 4,5
rahmen_klein
Bild

Spielfilm  Regie: John Krokidas, 2013, 104

Ein neues unglaubliches Leben beginnt für den jungen Allen Ginsberg, als er 1944 an die New Yorker Columbia-Universität kommt. Dort trifft er auf den faszinierenden Lucien Carr, zu dem er sofort eine innere Verbundenheit spürt. Durch Lucien wird allen in einen unkonventionellen Zirkel gleichgesinnter Literaturfreunde eingeführt, die im Streben nach neuen Lebensentwürfen mit sämtlichen Gesellschaftlichen Konventionen brechen. Ab sofort zieht Allen mit Lucien, Jack Kerouac und William S. Burroughs durch die Undergroundszene von Greenwich Village und ....
rahmen_klein
Bild

Spielfilm  Regie: Esteban Crespo, Xavier Legrand and Alexandre Gavras, Anders Walter and Kim Magnusson, Selma Vilhune, 2012, 100

Alle Zeichen stehen noch auf OSCAR! Deshalb habt ihr die Gelegenheit alle oscar-nominierten Kurzfilme der Kategorie Live Action von 2014 zu sehen.

...  und am 09. März 2014 im Filmfrühstück.

FILM+FRÜHSTÜCK inkl. Glas Prosecco 9,9 € 
(Frühstück: ab 12:00, Film: 14:00 Uhr); NUR FILM: 4,5
rahmen_klein
Bild

Spielfilm  Regie: Esteban Crespo, Xavier Legrand and Alexandre Gavras, Anders Walter and Kim Magnusson, Selma Vilhune, 2012, 100

Alle Zeichen stehen noch auf OSCAR! Deshalb habt ihr die Gelegenheit beim EAT the MOVIE Filmfrühstück alle oscar-nominierten Kurzfilme der Kategorie Live Action von 2014 zu sehen.

...  bei uns am 09. März 2014 im Filmfrühstück.

FILM+FRÜHSTÜCK inkl. Glas Prosecco 9,9 € 
(Frühstück: ab 12:00, Film: 14:00 Uhr); NUR FILM: 4,5
rahmen_klein
Bild


Wie schon in den sechs Jahren zuvor übertragen wir auch die Oscar Verleihung 2014 live im Filmcafé! 

Wer uns durch die Nacht der Stars und Sternchen begleiten möchte, reserviert sich am besten bei uns schon mal seine Tickets. Los geht's ab 22:00 Uhr. Wir schauen gemeinsam oscarnominierte Filme, bevor wir dann ...

rahmen_klein
Bild

Spielfilm  Regie: Henry Alex Rubin, 2012, 115

In der Ehe von Derek und seiner Frau kriselt es, doch als sie erkennen, dass ihr Computer gehackt wurde, rücken sie wieder zusammen. Das bringt den Ex-Cop Mike, einen Spezialisten für Internetkriminalität, ins Spiel. Ihm entgeht, dass sein Sohn Jason einen Mitschüler namens Ben in sozialen Netzwerken mobbt. Es kommt zur Katastrophe, die Bens ewig beschäftigte Eltern aufrüttelt.

Nach seiner Oscar®-nominierten Dokumentation „Murderball“ porträtiert Hollywoods Nachwuchstalent Henry-Alex Rubin in seinem Spielfilmdebüt das Schicksal von einem Dutzend Menschen, die sich im virtuellen Raum verlieren. Der spannende, hochemotionale Film, der sich mit Themen wie Stalking, Cybermobbing und Vereinsamung auseinandersetzt, überzeugt durch eine hervorragend agierende Besetzung.
rahmen_klein
Bild

Spielfilm  Regie: François Ozon, 2013, 93

Jung & Schön ist ein französisches Filmdrama des Regisseurs François Ozon aus dem Jahr 2013. Marine Vacth spielt in der Hauptrolle eine siebzehnjährige Schülerin die aus Faszination und Streben nach schnellem Geld auf die schiefe Bahn gerät.


rahmen_klein
Bild

Horror  Regie: Marvin Kren, 2013, 93

Auf einer Klimaforschungsstation in den Alpen geraten die Wissenschaftler ins Staunen als aus dem nahe gelegenen schmelzenden Gletscher eine rote Flüssigkeit austritt. Schnell erweist sich das Gletscherblut als ganz besonderer Saft - mit ungeahnten genetischen Auswirkungen auf die örtliche Tierwelt.

rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Luc Jacquet , 2013, 78

Eine Liebeserklärung an das grüne Biotop, gedreht in Peru. Bäume passen sich an, verteidigen sich und kommunizieren auf virtuose Weise, sie bieten dadurch unzähligen Organismen eine Lebenswelt. 

Regisseur und Oscar®-Preisträger Luc Jacquet ("Die Reise der Pinguine") erklärt bildgewaltig die Wunderwelt des tropischen Regenwalds.
rahmen_klein
Bild

Komödie  Regie: Nico Sommer, 2013, 97

"Ich kenne jede Falte an dir. Das ist doch ein Alptraum!" Silvi wird von ihrem Ehemann verlassen und damit ist ihre langjährige Durchschnittsehe endgültig gescheitert. Die 47jährige steht nun vor einem Haufen Einsamkeit. Getrieben von innerer Sehnsucht entscheidet sie sich für einen Neuanfang. Anonymer Sex, Zärtlichkeit im Dunkeln und aberwitzige Männer spülen sie in ein emotionales Chaos aus Liebe, Lust und Grenzerfahrung. Die Suche nach dem richtigen Partner wird zu einer echten Herausforderung...

„Ein tragikomischer Dating-Wahnsinn"."

  – Danny Gronmaier

rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Marc Bauder, 2013, 95

Brisante Dokumentation über einen ehemaligen Investmentbanker, der eine ungeschönte Innenperspektive über das Finanzsystem liefert.

ab 21.11. im Downstairs

rahmen_klein
Bild

Komödie  Regie: Frauke Finsterwalder, 2013, 91

Finsterworldd ist eine deutsche Produktion die Spaß macht!

Außenseiter, wohin man blickt: da ist der Fußmasseur, der die abgeschmirgelte Fußhaut seiner Kunden in Kekse einbackt, der Polizist mit Furry-Fetisch, die Dokufilm-Regisseurin auf der vergeblichen Suche nach Authentizität, die Jugendlichen ohne Orientierung und die Familie mit Geld, aber ohne Liebe.

„Faszinierender und provozierender Episodenfilm, der Satire, Drama und Komödie mixt."

  – kino.de

rahmen_klein
Bild

Drama  Regie: Atiq Rahimi, 2012, 103

In einer Stadt in Afghanistan kniet eine junge Frau an der Seite ihres schwer verletzten Mannes, der im Koma liegt. Im Zimmer ist es still, draußen hört man Schüsse. Dann beginnt sie zu reden. Sie erzählt ihm, was sie vorher nie zu sagen wagte, von dem Drama, das die Ehe für sie bedeutet.

rahmen_klein
Bild

Spielfilm  Regie: Noah Baumbach, 2013, 86

Brooklyn. Frances. Tanz. Es ist ihre Stadt, sie ist Mitte/Ende 20, sie will immer weitertanzen, von Apartment zu Apartment, von Mann zu Mann, durchs Leben.

Die amüsante und melancholische, in schwarz-weiß gefilmte Tragikomödie ist eine Liebeserklärung ans Kino, an New York und an Indie-Darling Greta Gerwig (kino.de).

... das gibt's bei uns am 27. Oktober 2013 im Filmfrühstück zu sehen. 

FILM+FRÜHSTÜCK inkl. Glas Prosecco 9,9 €
(Frühstück: ab 12:00, Film: 14:00 Uhr); NUR FILM: 4,5 €
rahmen_klein
Bild

Drama  Regie: Sebastián Lelio, 2012, 110

Wundersamer Sehnsuchtsfilm und ein Feelgoodmovie um eine selbstbewusste Frau Ende 50, die dem Leben ein Stück Glück abtrotzen will. (kino.de)

Diese Frau muss man einfach lieben! Gloria ist 58 Jahre alt, geschieden und ihre Kinder sind schon aus dem Haus. Doch allein will sie ihre Tage und Nächte nicht verbringen. Dem Alter und der Einsamkeit trotzend, tanzt sie voller Lebenslust auf Single-Partys und flirtet, was das Zeug hält.

rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Marten Persiel , 2012, 99

Halb drin halb draußen:  (vielleicht bei der Wetterlage eher mit drin als draußen)
unser neues Upstairs Open-Air-Kino 

Ab August könnt ihr jeden Donnerstag für 1 Euro Filme aus 6 Jahren Filmcafé Geschichte nachkucken – am 26. September zeigen wir Euch „Die Liebe und Viktor“ 
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Marten Persiel , 2012, 99

Halb drin halb draußen:  (vielleicht bei der Wetterlage eher mit drin als draußen)
unser neues Upstairs Open-Air-Kino 

Ab August könnt ihr jeden Donnerstag für 1 Euro Filme aus 6 Jahren Filmcafé Geschichte nachkucken – am 19. September zeigen wir Euch „This Ain’t California“ 
rahmen_klein
Bild

Spielfilm  Regie: Noah Baumbach, 2013, 86

Brooklyn. Frances. Tanz. Es ist ihre Stadt, sie ist Mitte/Ende 20, sie will immer weitertanzen, von Apartment zu Apartment, von Mann zu Mann, durchs Leben.

Die amüsante und melancholische, in schwarz-weiß gefilmte Tragikomödie ist eine Liebeserklärung ans Kino, an New York und an Indie-Darling Greta Gerwig (kino.de).
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Fatima Geza Abdollahyan, 2012, 91

In der aufrüttelnden Dokumentation "Freedom Bus" ist Ashraf El Sharkawy auf einer einzigartigen Mission: Er will Freiheit für Ägypten.

Er hat ägyptische Eltern, lebt in München und ist in Deutschland aufgewachsen. Als Manager hat er eine steile Karriere gemacht und in Ägypten war er nur in den Sommerferien. Doch als die Demonstranten auf dem Thair Platz in Kairo immer zahlreicher werden, hält er es nicht länger aus und fliegt kurzentschlossen nach Kairo. Dort erlebt er den Sturz Mubaraks hautnahe mit. 
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Malik Bendjelloul, 2012, 99

Halb drin halb draußen: 
unser neues Upstairs Open-Air-Kino 

Ab August könnt ihr jeden Donnerstag für 1 Euro Filme aus 6 Jahren Filmcafé Geschichte nachkucken – am 5. September seht ihr den Oscar Winner 2013: „Searching for Sugar Man“ 
rahmen_klein
Bild

Drama  Regie: Benicio Del Toro, Julio Medem, Pablo Trapero, 2012, 129

7 TAGE IN HAVANNA ist eine faszinierende Momentaufnahme dieser pulsierenden Stadt an 7 Tagen.

"7 Regie-Stars vereinen Bruchstücke lebhaften Lokalkolorits mit viel guter Musik vor beeindruckenden Kulissen und fangen damit das vielschichtige Leben in Havanna ein."         – The Hollywood Reporter 

rahmen_klein
Bild

Dramödie  Regie: Antoinette Beumer, 2012, 90

Holly Hunter begegnet in der liebenswerten Roadmovie-Dramödie erstmals ihren beiden holländischen Töchtern.

„Der kluge Film von Antoinette Beumer verknüpft eine ­Suche nach den eigenen Wurzeln gekonnt mit einem Generationenporträt zweier Frauen um die 30, die in der Auseinandersetzung mit einer deutlich älteren Außenseiterin ihren eigenen Way of Life hinterfragen müssen. Dass dies alles so glaubwürdig rüberkommt, liegt am erfrischenden Spiel der Schwes­tern Carice und Jelka van Houten, in den Niederlanden Stars. Und an Oscarpreisträgerin Holly Hunter, die stoisch die Titelfigur spielt."         – Martin Schwarz - zitty

rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Marten Persiel , 2012, 99

Halb drin halb draußen: 
unser neues Upstairs Open-Air-Kino 

Ab August könnt ihr jeden Donnerstag für 1 Euro Filme aus 6 Jahren Filmcafé Geschichte nachkucken – am 1. August starten wir mit „This Ain’t California“ 
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Joachim Bornemann, 2013, 90

Dem gelben VW-Bus, der etwas verlassen in der hinteren Ecke einer Tiefgarage in der Hamburger Innenstadt parkt, sieht man nicht an, dass er Hauptdarsteller in einem Kinofilm ist. Er trägt eine Afrika-Karte auf der Seitentür und soll die zwei Hamburger Fußballfans Kay und Bernd zur Fussball-WM 2010 zum Kap der Guten Hoffnung fahren. (ndr.de)
rahmen_klein
Bild

  Regie: DAS FILMCAFÉ, ,

Am 27.07. könnt ihr ab 15 Uhr vorbeikommen und unsere leckeren veganen Gerichte testen! Dazu haben wir euch ein kleines Paket für 10 Euro geschnürt:

1 veganes Gericht deiner Wahl
1 Getränk
1 MiniCupcake
1 Film
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Thomas Ammann, 2013, 90

Es ist die Geschichte von sechs Freunden, die aus derselben Stadt, aus demselben Viertel und von derselben Schule stammten, hochbegabt, willensstark: Leó Szilárd (Manhattan Project/Los Alamos), Eugene Wigner (Physik-Nobelpreisträger), Edward Teller (Vater der Atombombe), John von Neumann (erfand den Computer), Robert Capa (Kriegsfotograf) und Michael Curtiz (schuf Casablanca). Sie mussten Europa verlassen. Sie gingen in die USA, wurden weltberühmt und griffen mit ihren Erfindungen in die Geschichte des 20. Jhdt. ein.
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Robert Kenner, 2008, 93

In den USA kommt es durch Monopolbildungen in der Lebensmittelindustrie Anfang des 21. Jhd zu immer krasseren Auswirkungen auf die Qualität der Produkte. Genmanipulation ist in der Landwirtschaft ebenso die Regel wie der Einsatz von Hormonen in der Tierhaltung. Weniger offensichtlich als etwa der Tatbestand der Tierquälerei ist dabei die Schädigung des bewusst hinters Licht geführten Verbrauchers.
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Valentin Thurn, 2011, 91

Es klingt fast unglaublich und ist doch traurige Realität: Nahezu 50 Prozent aller Lebensmittel werden weg-geworfen - ob durch den Verbraucher oder schon vorher durch die Industrie selbst. Niemandem gefällt diese Wahrheit und doch machen alle mit. Warum? Die Dokumentation sucht nach Antworten und befragt Akteure wie die Abfallwirtschaft, Supermarkt-Direktoren, Bauern oder Köche rund um den Globus. Gleichzeitig werden Alternativen zu verschwenderischem Verhalten sowie Möglichkeiten größerer Wertschätzung aufgezeigt.

rahmen_klein
Bild


Hugo wohnt nicht nebenan, sondern wird jetzt im Filmcafé serviert. Der lecker spritzige Sommerdrink ist eine wunderbare Kreation aus Holunderblüte, Minze aufgefüllt mit Prosecco und einem Schuss Soda. 

Wir mögen ihn auch, wenn die Sonne nicht scheint.


rahmen_klein
Bild

Thriller  Regie: Peter Strickland, 2012, 92

Tonmeister Gilderoy ist im Italien der 70er der Mann für den perfekten Sound, doch sein neuer Auftrag bringt ihn fast um den Verstand.

„Zwischen schöner Tontechniker-Nostalgie und bedrückender Klaustrophobie: Peter Stricklands Film „Berberian Sound Studio“ (taz).
rahmen_klein
Bild


Ab sofort werden euch täglich Schnitzel mit hausgemachtem Kartoffelsalat für 9,90 € geboten. Auch in kleiner Portion und mit HUGO* !

* der Sommerdrink mit Prosecco, Minze, Holunderblüte und Soda

.... und Action !
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Aljoscha Pause, 2013, 135

Der Autor und Grimme-Preisträger Aljoscha Pause ist berühmt für seine Fußball-Dokus. Sein neuer Film widmet sich dem ebenso glamourösen wie gnadenlosen Job der Trainer. Von Klopp über Veh bis Schaaf: Alles stimmt.

„Schwarz oder weiß, Tal der Tränen oder Triumphzug, wir rennen um unser Leben, vergesst aber nicht die taktische Ausrichtung!“, brüllt der Trainer Frank Schmidt in der Kabine vor dem Spiel, das über den Aufstieg entscheidet.
rahmen_klein
Bild


Tatort-Fans können im Filmcafé auf Großleinwand und in netter Atmosphäre den Tatort gucken und werden außerdem mit feurigem Chili can Carne, lecker Schnitzel mit hausgemachtem Kartoffelsalat, Burgern oder knackigen Salaten versorgt. 

Wer also einen Tatortabend in Gesellschaft und ohne selbst kochen zu müssen verbringen möchte, kommt am besten ab 19:30 Uhr vorbei um sich ein Plätzchen zu sichern.
rahmen_klein
Bild

Spielfilm  Regie: Ulrich Seidl, 2013, 92

Mit »Paradies: Hoffnung« findet eines der wichtigsten Kinoereignisses des Jahres seinen Abschluss: die Paradies-Trilogie von Ulrich Seidl.

Die übergewichtige Melanie muss in ein Trainingscamp, eine Hölle aus Sport und Disziplin. Einziger Lichtblick ist ihr Arzt - der schon bald im Zentrum jugendlicher Verehrung steht. 

„Insgesamt ist Seidls Trilogie wie Kieslowskis „Drei Farben“ ein künstlerischer Kraftakt, der den „Wahnsinn der Normalität“ mit provokanten Bildern, die die Welt gefrieren lassen, einfängt. Sehenswert."

– Hans Gerhold: wn.de

rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Lucien Castaing-Taylor, Véréna Paravel, 2012, 87

“Die Menschheit ist vom Meer besessen. [...] Es verhandelt die Grenze zwischen Leben und Tod, Oben und Unten, Luft und Wasser. [...] Es ist unendlich schön – wenn auch beunruhigend tief.“
 – Lucien Castaing Taylor, Véréna Paravel

„Der Film entzieht sich jeder Beschreibung und Kategorisierung, ist ein Stück radikales kinematografisches Erleben, ein wilder Kosmos von Bildern und Tönen, aufgezeichnet auf einem Fischerboot auf offenem Meer vor der Ostküste der USA."

  – at.abinskino.com

rahmen_klein
Bild

  Regie: Foto: Nadja Amireh, ,

Das große Finale gibt es am 30. Mai 2013 ab 20:15 Uhr live aus der SAP Arena in Mannheim bei uns im Filmcafé zu sehen.  Atemberaubende Musikacts werden beim großen Finale von „Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum“ den Finalistinnen und 15.000 Fans kräftig einheizen.

Bei uns alles Live und auf Großleinwand!
Bei freiem Eintritt, leckeren Salaten, oder Schnitzel und HUGOS ...
rahmen_klein
Bild

Dramödie  Regie: Sean Baker, 2012, 103

60 Jahre trennen Pornosternchen Jane und die 85-jährige Sadie: Und doch kommen sich ihre einsamen Seelen durch einen Flohmarkthandel näher. Vorsichtig nähern sie sich an, finden zu einer ungewöhnlichen Freundschaft und stoßen auf sorgsam gehütete Geheimnisse.

„I saw »STARLET« by chance. It was one of those magical moments that happens at film festivals ... Had I read the synopsis, I doubt I would have placed it on my “must-watch” list. ....While I saw a number of magnificent films in 2012, STARLET had the added pleasure of the stars aligning for an ideal theatrical experience. It was a reminder of how good cinema, and the act of viewing, can be.

  – austinfilmfestival.com

rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Andrea Thiele, 2012, 84

Jake ist fasziniert von Japan und versucht als Grafikdesigner in Tokio Fuß zu fassen. Mirela hängt mit Mitte 30 ihren Job in der Modebranche in Deutschland an den Nagel um ein eigenes Fashionlabel zu gründen. In Indien sucht sie Geschäftspartner. Hye- Won ist ihrem Mann nach Deutschland gefolgt. Mit Kind und Hund lebt sie in München und studiert Musikwissenschaften.

„Drei Menschen, drei Länder, drei Kulturkreise - eine gemeinsame Situation: Die Führerscheinprüfung auf fremdem Terrain”.

Spieltermine
rahmen_klein
Bild


achtung: am 20. und 22.04. macht das 9. Achtung Berlin Filmfestival Station im Downstairs!

'Käptn Oskar' von Tom Lass und 
'Silvi' von Nico Sommer werden 

jeweils um 20:00 Uhr im Beisein der Regisseure zur Aufführung kommen.
Wir freuen uns auf Euch!!
rahmen_klein
Bild

Drama  Regie: Ulrich Seidl, 2012, 113

Eine Mittfünfzigerin liebt Jesus und opfert ihren Urlaub dem Glauben, zieht mit einer Madonna durch die Gegend und versucht Wildfremden in Diskussionen ihren Katholizismus aufzudrängen. Als der muslimische, an den Rollstuhl gefesselte Gatte nach langer Abwesenheit wieder auftaucht und Ehepflichten reklamiert, dabei gerne auch mit der Krücke Kreuze und Papstbild von der Wand reißt, ist es vorbei mit der christlichen Barmherzigkeit. Ein dramatischer Kleinkrieg nimmt seinen Ausgang.

im EAT the MOVIE - Filmfrühstück am 21. April 2013 
rahmen_klein
Bild

Drama  Regie: Ulrich Seidl, 2012, 113

Eine Mittfünfzigerin liebt Jesus und opfert ihren Urlaub dem Glauben, zieht mit einer Madonna durch die Gegend und versucht Wildfremden in Diskussionen ihren Katholizismus aufzudrängen. 


... bei uns am 21. April 2013 im EAT the MOVIE Filmfrühstück zu sehen. 

FILM+FRÜHSTÜCK inkl. Glas Prosecco 9,9 € 
(Frühstück: ab 12:00, Film: 14:00 Uhr nicht parallel); NUR FILM: 4,5 €

„Paradies: Glaube" ist Ulrich Seidls bissiger Kommentar zu religiösem Fanatismus. Mal abstrus sarkastisch, mal unerträglich hart wirft der Filmemacher einen fesselnden Blick in verstörende Abgründe der Begierde.
rahmen_klein
Bild

Trickfilm  Regie: Stephan Schesch, 2012, 96

Hin und wieder gibt es Filme, die verzaubern. „Der Mondmann“ ist so ein Fall. Liebevoll gezeichnete Bilder, traumhafte Musik und die spannende Geschichte vereinen sich zu einem Kunstwerk für Kinder und Erwachsene, berichtet focus.de 

Der Mondmann langweilt sich. Jede Nacht muss er zusehen, wie die Menschen auf der Erde fröhlich tanzen. Er beschließt daher der Erde einen Besuch abzustatten. Doch dort herrscht der garstige Präsident, der sich bereits den gesamten Globus untertan gemacht hat. Er hält den Mondmann für einen gefährlichen Eindringling, der hinter Gitter gehört. 
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Till Schauder , 2012, 91

Der erfolgreiche Basketballspieler Kevin Sheppard nimmt das Angebot an, im Iran zu spielen. Damit geht er wohl das größte Abenteuer seines Lebens ein. Anfangs versucht er noch, Politik und Sport strikt zu trennen, doch er merkt schnell, dass das schier unmöglich ist und schon bald geht er ein ungewöhnliches Bündnis mit drei iranischen Frauen ein.   

... bei uns am 24. März 2013 im EAT the MOVIE Filmfrühstück zu sehen. 

FILM+FRÜHSTÜCK inkl. Glas Prosecco 9,9 € 
(Frühstück: ab 12:00, Film: 14:00 Uhr); NUR FILM: 4,5 €

Die fesselnde Dokumentation präsentiert mit brisanter Aktualität offen die Lebensthemen der iranischen Gesellschaft, berichtet kino.de.
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Inigo Westmeier, 2009, 90

Schlaf? Kaum. Freizeit? Nie. Druck? Immer. "Drachenmädchen" zeigt den knallharten Alltag in der größten Kung-Fu-Schule der Welt. Die Doku erzählt von China zwischen Turbo-Wachstum und Unterwerfungszwang. Und von drei Mädchen, deren Kampfkraft ihr einziges Kapital ist. (spiegel.de)   

Über seine poetische Kraft hinaus hat „Drachenmädchen“ selbstredend auch politische Brisanz: Indem der Film engagiert und nachdenklich zugleich Einblicke in ein immer noch viel zu fremdes Land gewährt, übt er zwangsläufig auch Kritik an dessen gänzlich anderer Kultur, innerhalb der das Verhältnis von Individuum und Kollektiv anders wahrgenommen wird als in den westlichen Gesellschaften. (Filmdienst)

rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Till Schauder , 2012, 91

Der erfolgreiche Basketballspieler Kevin Sheppard nimmt das Angebot an, im Iran zu spielen. Damit geht er wohl das größte Abenteuer seines Lebens ein. Anfangs versucht er noch, Politik und Sport strikt zu trennen, doch er merkt schnell, dass das schier unmöglich ist und schon bald geht er ein ungewöhnliches Bündnis mit drei iranischen Frauen ein.

Die fesselnde Dokumentation präsentiert mit brisanter Aktualität offen die Lebensthemen der iranischen Gesellschaft, berichtet kino.de.
rahmen_klein
Bild


Alle Jahre wieder ist Oscar-Nacht im Filmcafé!
Wie schon in den fünf Jahren zuvor werden wir Euch auch dieses Mal wieder durch die Nacht der Stars und Sternchen begleiten.

Die Nacht des Glamours startet bei uns schon ab 22:00 Uhr. Wir schauen gemeinsam einen der nominierten Filme, bevor wir dann ...

rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Malik Bendjelloul, 2012, 86

SEARCHING FOR SUGAR MAN is a story of hope, inspiration, and the resonating power of music. Award Winner, World Cinema Documentary Special Jury Prize for its Celebration of the Artistic Spirit & Oscar nominiee!

... und bei uns am 3. März 2013 im Filmfrühstück zu sehen. 

FILM+FRÜHSTÜCK inkl. Glas Prosecco 9,9 €
(Frühstück: ab 12:00, Film: 14:00 Uhr); NUR FILM: 4,5 €
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Céline Danhier , 2009, 94

Hommage an jene Filmemacher, die Downtown Manhattan zu einer Brutstätte der Avantgarde machten. 

Gezeigt wird New York am Ende der 70er Jahre - eine Stadt kurz vor der Pleite. Die Armut wuchs und mit ihr die Verbrechensrate. Und doch war New York eine Stadt, die das internationale Kino enorm bereicherte, denn hier, an der Lower East Side, Downtown Manhattan, entwickelte sich etwas Neues: ein unabhängiges, widerständiges Kino junger Filmemacher, die sich von Vor- gaben der aktuellen Musik – Punk und New Wave – anregen ließen und inhaltlich wie ästhetisch zu neuen Ausdrucksformen gelangten.
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Malik Bendjelloul, 2012, 86

Bewegende Dokumentation über den tot geglaubten Folksänger Sixto Rodriguez, der von zwei südafrikanischen Fans aufgespürt wurde. 

Der mexikanisch-stämmige Singer-Songwriter war einst gefeiert wie Bob Dylan und Elvis Presley zusammen - allerdings nur in Südafrika. Hier wurde in den 70ern sein Album Cold Fact zum Soundtrack der Antiapartheidbewegung.

rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Marten Persiel , 2012, 99

THIS AIN'T CALIFORNIA ist eine Hymne an die Lebenslust. 

Erzählt wird die Pubertätsgeschichte dreier Teenager, die auf dem Asphalt der bröckelnden DDR der 80er Jahre ausgerechnet das Skateboard für sich entdecken.
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Will Lovelace, Dylan Southern, 2012, 108

"We fucking went out on a total fucking high". Am Tag danach ist der Manager immer noch ganz weggeblasen vom perfekten Abgang auf der Höhe des Erfolges. 

Verewigt ist dieser fulminante, letzte Auftritt von James Murphy's LCD Soundsystem vor 20.000 Fans im Dokumentarfilm "Shut Up and Play the Hits". 
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Marten Persiel , 2012, 99

THIS AIN'T CALIFORNIA ist eine Hymne an die Lebenslust. 

... und bei uns nochmals am 6. Januar 2013 im Filmfrühstück zu sehen. 

FILM+FRÜHSTÜCK inkl. Glas Prosecco 9,9 €
(Frühstück: ab 12:00, Film: 14:00 Uhr); NUR FILM: 4,5 €

rahmen_klein
Bild


Mit oder ohne Vorsätze wünschen wir nur das Allerbeste für 2013! 

Habt viel Spass, beim Hinübergleiten ...

An den "stillen Tagen" wird es auch um Das Filmcafé etwas leise. Wir sehen uns noch bis Do. 20.12. und nach einer kurze Weihnachts-Neujahrspause ab dem 2. Januar 2013 wieder!

rahmen_klein
Bild


Ihr wisst Bescheid, was gerade im Kino läuft? Ihr kennt die Klassiker? Ihr habt noch das ein oder andere Detail im Kopf?

Im Filmcafé im Herzen des Prenzlauer Bergs habt Ihr die Möglichkeit, Euer Filmwissen unter Beweis zu stellen. In Teams ... von bis zu fünf Personen geht es in drei Raterunden quer durch die Filmgeschichte. Und natürlich gibt es auch tolle Preise zu gewinnen!
rahmen_klein
Bild

Dramödie  Regie: Axel Ranisch, 2011, 79

Warmherzige und lebenslustige Lowest-Budget-Beziehungskomödie um zwei Herren, die etwas nachzuholen haben.

... und bei uns am 4. Dezember 2012 im Filmfrühstück zu sehen. 

FILM+FRÜHSTÜCK inkl. Glas Prosecco 9,9 €
(Frühstück: ab 12:00, Film: 14:00 Uhr); NUR FILM: 4,5 €

rahmen_klein
Bild

Spielfilm  Regie: Bruce Robinson, 2011, 119

Johnny Depp erlebt den Ärger im Paradies und die unheilige Wirkung von Alkohol, Ausbeutung und schönen Frauen. 

... und bei uns am 25. November 2012 im Filmfrühstück zu sehen. 

FILM+FRÜHSTÜCK inkl. Glas Prosecco 9,9 €
(Frühstück: ab 12:00, Film: 14:00 Uhr); NUR FILM: 4,5 €

rahmen_klein
Bild


Grau, kalt, nebelig und Lust auf einen wärmenden, leckeren Glühwein, dann kommt vorbei ab sofort ist die Saison für das Gute-Laune-Wintergetränk im Filmcafé eröffnet. 

Dieses Jahr verfeinert mit indischem Kardamon für noch mehr gute Laune.  Für 3,5 €

rahmen_klein
Bild

Drama  Regie: Nadav Lapid, 2011, 105

Yaaron, Chef einer Anti-Terror-Einheit, ist ein Mann mit zwei Gesichtern. Zu Hause kümmert er sich liebevoll um seine hochschwanger Frau, als Polizeioffizier dirigiert er harte Einsätze gegen die von ihm gehassten Araber. 

rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: , 2011, 76

Poetischer Dokumentarfilm über den trostlosen kalifornischen Ort Bombay Beach und dessen am Leben gescheiterte Bewohner.  

... und bei uns am 11. November 2012 im Filmfrühstück zu sehen. 

FILM+FRÜHSTÜCK inkl. Glas Prosecco 9,9 €
(Frühstück: ab 12:00, Film: 14:00 Uhr); NUR FILM: 4,5 €

rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Ingolf Rech, George Lindt, 2004, 93

Stereo Total, Die Sterne, Kitty-Yo Records und Buback, Goldene Zitronen, Tresor, Alec Empire, Indigo Vertrieb, Rocko Schamoni und der Golden Pudel Club ... Berlin und Hamburg als Epizentren Deutscher Musikproduktion. In Interviews und Mitschnitten von Live-Konzerten ... 

rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Alma Har'el, 2011, 76

Poetischer Dokumentarfilm über den trostlosen kalifornischen Ort Bombay Beach und dessen am Leben gescheiterte Bewohner. 

rahmen_klein
Bild

Independent  Regie: Cosmo Jarvis, 2012, 75

20-year-old Subaru's drug-blurred apathy is jarred by the discovery that he has a neighbour of similar age, Todd, a virtual prisoner since childhood. Trying to help Todd gives Subaru some purpose, but he fails to consider the consequences.
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Marten Persiel , 2012, 99

THIS AIN'T CALIFORNIA ist eine Hymne an die Lebenslust. 

Erzählt wird die Pubertätsgeschichte dreier Teenager, die auf dem Asphalt der bröckelnden DDR der 80er Jahre ausgerechnet das Skateboard für sich entdecken.
rahmen_klein
Bild

Action  Regie: , ,

Ganz im Zeichen des Punk von '77 bis '89 wird es den ganzen Abend entsprechend nette Musiken aller Protagonisten dieser Zeit geben und dazu läuft im Kino 'The Great Rock'N'Roll Swindle' von Julien Temple, jener legendäre Film über die berühmtesten Punks, den Sex Pistols.

Danach gibt es noch einen Überraschungs-Konzertfilm, welcher wird (noch) nicht verraten.
rahmen_klein
Bild

Spielfilm  Regie: Bruce Robinson, 2011, 119

Johnny Depp erlebt den Ärger im Paradies und die unheilige Wirkung von Alkohol, Ausbeutung und schönen Frauen.

DARAUF EINEN DRINK!      .. und schnell zu den Spielzeiten

rahmen_klein
Bild

Komödie  Regie: Gérald Hustache-Mathieu , 2011, 102

Krimikomödie und Liebesgeschichte um den mysteriösen Tod einer charmanten Marilyn-Monroe-Kopie in der französischen Provinz.


rahmen_klein
Bild

Thriller  Regie: Ed Gass-Donnelly , 2010, 78

Nach Fargo und Big Lebowski der neue Film mit Peter Stormare - Small Town Murder Songs!

Thriller-Drama-Mix um einen alternden Polizist in einer kanadischen Kleinstadt, der von seiner Vergangenheit eingeholt wird.

rahmen_klein
Bild


und machen URLAUB von 02. bis 15. Juli 2012


Das Filmcafé im vollen Umfang gibt es wieder ab 16. Juli mit Bundesliga, Tatort sowie Sommerkino inklusive lecker Schnitzel, Burger, Salate ...  
und der einen oder anderen Neuheit ... 


rahmen_klein
Bild


EM:

So.    01.07.2012      20:45 Uhr       




rahmen_klein
Bild


Er ist da, der große Finaltag! Heute wird sich entscheiden, ob Roman Lob für Deutschland das Rennen macht. Die Sendung "Countdown für Baku" wird hier ab 20.15 Uhr im Livestream übertragen, und ab 21 Uhr übertragen wir dann das Finale.

Also los geht's ab 20:15 Uhr im Filmcafé!

rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Jeanie Finlay, 2011, 78

Vinyl-Platten und entsprechend auch die Bezugsorte sind eine wahre Rarität auf unserer Welt geworden, nur Liebhaberherzen setzen noch auf den guten alten Plattenladen. Einer der letzten seiner Art namens "Sound it Out" befindet sich in London. Ein kleines Paradies der Erinnerungen tut sich dem Kenner auf und für diesen wird das dortige Stöbern stets zu einem Festakt. Doch was wäre dieser Ort ohne den wichtigsten Akteur, Inhaber Tom Butchart, dessen Musikwissen, das sich über alle Sparten erstreckt, als unübertroffen gilt.
rahmen_klein
Bild


Sa.

19.05.   20:45 Uhr

Bayern M.

-

FC Chelsea

 

 




 

 

 







rahmen_klein
Bild

Dramödie  Regie: Simon Curtis, 2011, 100

Marilyn Monroe fühlt sich 1957 in England bei den Dreharbeiten zu "Der Prinz und die Tänzerin" missverstanden und nicht akzeptiert. Als ihr Gatte, der Dramatiker Arthur Miller, während der Flitterwochen nach Amerika reisen muss, findet sie im dritten Produktionsassistenten einen Verbündeten, Vertrauten und Verliebten. Mit ihm verbringt sie eine emotionsgeladene Woche, erkundet das kulturelle England und darf ein Stück kindlicher Träume ausleben, bis sie wieder als Sexsymbol in die Celebrity-Welt zurückkehrt.
rahmen_klein
Bild

Independent  Regie: Jeff Nichols, 2011, 120

!!! 'TAKE SHELTER' von Jeff Nichols ab dem 19. April 2012 in OV im DOWNSTAIRS Kino !!!

Packendes, differenziert gespieltes Psychodrama um einen Mann, der von Apokalypse-Albträumen heimgesucht wird und daraufhin beginnt, einen Bunker zu bauen. (kino.de)

rahmen_klein
Bild


Sa.

21.04.   20:00 Uhr

Barcelona

-

Real Madrid

 

 

 

 

 









rahmen_klein
Bild


Von Gründonnerstag bis Ostersonntag (es kommt ja auch Tatort und Fussi) ist das Filmcafé geöffnet. 

Do. ab 16:00 Uhr
Fr. ab 19:00 Uhr
Sa. ab 15:00 Uhr
So. ab 15:00 Uhr
Mo. geschlossen            Dann wieder wie gehabt!
rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Jacqueline Zünd, 2010, 76

Vier Kontinente, vier Menschen, ein Schicksal: Schlaflosigkeit 

GOODNIGHT NOBODY nimmt uns mit auf eine Reise durch Nacht, Raum und Zeit. Die vier Hauptfiguren aus vier Kontinenten teilen das selbe Handicap und auf unterschiedliche Art stellen sie sich der Tatsache, ohne Unterbruch rund um die Uhr leben zu müssen. 

Ab 23. März im Downstairs!!
rahmen_klein
Bild


"Ein verstörend schöner Dokumentarfilm mit einer Menge Auszeichnungen!" 
...  der ab 23. März 2012 im Downstairs Kino im Filmcafé läuft! 

Kameramann Nikolai von Graevenitz, verantwortlich für die wunderbar poetischen Bilder von GOODNIGHT NOBODY, ist am Freitag, den 23. März um 22:00 Uhr bei der Vorstellung anwesend und steht anschließend Rede und Antwort.

rahmen_klein
Bild

Dokumentarfilm  Regie: Robert Wilde, 2011, 110

Für Chrstian Ulmen - als 18-jähriger Sitzenbleiber JONAS - gibt es jetzt noch 1 zusätzlichen Termin.

"Jonas" ist ein großartiges Experiment, das sich vom Gros der deutschen Komödien und Reality-Formate in Kino und Fernsehen abhebt. Nicht zuletzt besticht Ulmen mit einer bravourösen Leistung als Schauspieler vor und kreativer Kopf hinter der Kamera. Eine kreative Glanzleistung von Hauptdarsteller Christian Ulmen (Ex-MTV-Rüpel und Grimme-Preisträger) sagt der Filmreporter Willy Flemmer.

rahmen_klein
Bild

Action  Regie: Nicolas Winding Refn, 2011, 101

Tagsüber arbeitet der Driver unauffällig als Stuntfahrer in Hollywood, abends holt er sich seinen Kick, indem er Aufträge für die Mafia erledigt und sein Können als halsbrecherischer Fahrer von Fluchtautos unter Beweis stellt. Als einer der Raubzüge schiefgeht, gerät er unter Verdacht seiner Auftraggeber, die ein Kopfgeld auf ihn aussetzen. Fortan muss er beweisen, wie viel ihm an seinem Überleben gelegen ist.
rahmen_klein
Bild


Alle Jahre wieder ist Oscar-Nacht im Filmcafe!
Wie schon in den vier Jahren zuvor werden wir Euch auch dieses Mal wieder durch die Nacht der Stars und Sternchen begleiten. 

Für einen glamourösen Start in die Nacht begrüßen wir alle die in Abendgarderobe kommen mit einem Gläschen Sekt. Danach schauen wir gemeinsam einen der nominierten Spielfilme, bevor wir dann 
rahmen_klein
Bild

Thriller  Regie: Paola Sorrentino, 2011, 118

Rockmusik hat Cheyenne reich gemacht, aber auch gelangweilt und zynisch. Nachdem er sich vom Musikgeschäft verabschiedet hat, macht er sich auf die Suche nach dem einstigen Peiniger seines nunmehr im Sterben liegenden Vaters dem Nazi-Kriegsverbrecher Alois Lange, der sich in den USA versteckt halten soll.
rahmen_klein
Bild


Das alte Brüninghaus Team gastiert dienstags und donnerstags im Filmcafé und bietet ab 19 Uhr die legendären Schnitzel mit Kartoffelsalat für 9,90 € an!

Los geht´s am Dienstag den 10.01.2012 - Wir freuen uns auf euch!